zweites Spiel der U16m

von Wolfgang Zierl (Kommentare: 0)

auch in die 2te Partie reiste der ASV mit einem dünnen Kader an. Lediglich 6 Spieler aus den 10 aktiven, standen Vidoje zur Verfügung. Beide Seiten spielten ein schnelles faires Spiel. Cham stand in der Abwehr solide. Tim und Kilian holten sich die Rebounds. Mit schnellem Spiel kam man immer wieder nach vorne aber das Trefferglück entlohnte nicht immer die Bemühungen der Jungs. Auch die Versuche von der 3 Punkte Linie zu scoren waren selten erfolgreich. Der TV konnte im Gegenzug aus seinen Aktionen Kapital schlagen. Sie brachten einen 6 Punkte Vorsprung glücklich über das Vierte Viertel und entschieden die Partie zu Ihren Gunsten. Trotzdem stimmt die Chemie im Team, der neue Trainer kommt bei den Jungs gut an und kann diese auch schön motivieren. In der Mannschaft steckt viel Potential. Wenn es nun auch gelingt, alle im Training anwesenden Kinder zu den Spielen auf die Bank zu bringen dürfte dem ersten Sieg nichts im Weg stehen. Für den ASV Cham: Tim Beijze 14P/1 3er, Tim Gatzka 7P, Hausladen Bastian 6P, Hruschka Sebastian 0P, Steimer Pascal 0P, Wagner Kilian 21P.

 

Elternstimmen zum Spiel:

"Der Neue Trainer ist ein Glück für die Spieler. Mit seiner Ruhe, Erfahrung und seinem Verständnis für die Heranwachsenden, kann er die Jugendlichen super führen und motiviern"

"Weiter so, ein tolles Team"

Zurück

Einen Kommentar schreiben

zweites Spiel der U16m

von Wolfgang Zierl (Kommentare: 0)

auch in die 2te Partie reiste der ASV mit einem dünnen Kader an. Lediglich 6 Spieler aus den 10 aktiven, standen Vidoje zur Verfügung. Beide Seiten spielten ein schnelles faires Spiel. Cham stand in der Abwehr solide. Tim und Kilian holten sich die Rebounds. Mit schnellem Spiel kam man immer wieder nach vorne aber das Trefferglück entlohnte nicht immer die Bemühungen der Jungs. Auch die Versuche von der 3 Punkte Linie zu scoren waren selten erfolgreich. Der TV konnte im Gegenzug aus seinen Aktionen Kapital schlagen. Sie brachten einen 6 Punkte Vorsprung glücklich über das Vierte Viertel und entschieden die Partie zu Ihren Gunsten. Trotzdem stimmt die Chemie im Team, der neue Trainer kommt bei den Jungs gut an und kann diese auch schön motivieren. In der Mannschaft steckt viel Potential. Wenn es nun auch gelingt, alle im Training anwesenden Kinder zu den Spielen auf die Bank zu bringen dürfte dem ersten Sieg nichts im Weg stehen. Für den ASV Cham: Tim Beijze 14P/1 3er, Tim Gatzka 7P, Hausladen Bastian 6P, Hruschka Sebastian 0P, Steimer Pascal 0P, Wagner Kilian 21P.

 

Elternstimmen zum Spiel:

"Der Neue Trainer ist ein Glück für die Spieler. Mit seiner Ruhe, Erfahrung und seinem Verständnis für die Heranwachsenden, kann er die Jugendlichen super führen und motiviern"

"Weiter so, ein tolles Team"

Zurück

Einen Kommentar schreiben