U20-Basketballer verlieren erstes Saisonspiel gegen Schwandorf

von Samuel Wiedemann

Für die Chamer U20-Basketballer begann die Saison 2014/15 erst vergangenes Wochenende. Nachdem einige Spieler der letztjährigen Mannschaft bereits zu alt für die U20 sind, besteht diese nun hauptsächlich aus Jungen Spielern, die noch auf wenig bis keine Spielerfahrung zurückgreifen können. Zu Gast war der TSV Schwandorf in der Chamer Mehrzweckhalle. Coach Patrick Kamm konnte auf elf Spieler zurückgreifen, lediglich Dominik Major fehlte bei dieser Partie. Zwar hoffte man, den Schwandorfern Parole bieten zu können, doch daraus wurde nichts. Am Ende stand ein deutliches 42:88 auf der Anzeigetafel.

Durch schlechte Verteidigung bestraft

Zu Beginn baute Coach Kamm auf einer 3-2-Zonenverteidigung auf, um vor allem auf den Aufbau der Gäste Druck zu machen. Dies funktionierte jedoch noch nicht wie gewünscht, so dass sich in der Chamer Defensive immer wieder große Lücken unter dem Korb fanden, was die Gäste zu einfachen Korblegern nutzten. Somit führte der TSV bereits nach zehn Minuten mit 17:27. Doch auch das Umstellen auf eine 2-1-2-Zonenverteidigung brachte nicht den gewünschten Effekt. Dadurch, dass im Angriff hin und wieder schöne Akzente gesetzt werden konnten, hielt sich der Rückstand bis zur Pause noch einigermaßen in Grenzen mit 31:45.

Mehr Spielzeit für die jungen Spieler

In der zweiten Spielhälfte wurden dann die Leistungsträger Simon Zierl und Samuel Wiedemann für das danach anstehende Herrenspiel geschont, da man sich nicht mehr allzu große Chancen ausrechnete. Somit bekamen die jungen Spieler mehr Spielpraxis, was man hin und wieder merkte, da diese noch nicht so gut in der Offensive harmonierten. Da sich auch in der Defensive die ein oder andere Lücke auftat, konnten die Schwandorfer sich kontinuierlich absetzen und  fügten den Chamern am Ende eine herbe 42:88 Niederlage bei.

Es spielten für den ASV Cham: Samuel Wiedemann (14 Punkte), Simon Zierl (13), Baran Baygin (6, 2 Dreier), Marco Mauerer (4), Dominik Ramsauer (3, 1 Dreier), Damien Dimpfl (2), Elias Arnold, Julian Klauk, Matthias Oswald, Andreas Cumurija und Immanuel Wutz.

Das nächste Spiel findet erst im neuen Jahr statt. Am 25.01. ist die Mannschaft zu Gast in Weiden.

Tabelle: http://www.basketball-bund.net/index.jsp?Action=102&liga_id=15587

Zurück