U20 feiert ersten Saisonsieg

von Andreas Koller

Nach zwei deutlichen Niederlagen gegen Schwandorf und Weiden gelang den Nachwuchsbasketballern des ASV Cham das erste Erfolgserlebnis in der laufenden Saison. Im Rückspiel gegen den TB Weiden erhielt die junge Mannschaft von Trainer Patrick Kamm dabei Unterstützung von Simon Zierl und Samuel Wiedemann, die auch bereits feste Größen in der Herrenmannschaft sind.

Gleich zu Beginn war der Einfluss der beiden zu erkennen und Simon Zierl erzielte allein 17 der 19 Chamer Punkte im ersten Viertel (19:15). Ein guter Start, nachdem die Mannschaft vor wenigen Wochen in Weiden noch mit 38:94 verloren hatte. Die Würfe von außen wollten im zweiten Viertel allerdings nicht mehr so fallen und somit stockte auch die Chamer Offensive. Die Folge war ein 28:31 Halbzeitrückstand.

Beste Phase nach der Halbzeit

Zur zweiten Halbzeit stellte Coach Patrick Kamm in der Verteidigung um und versuchte mit Simon Zierl, Damien Dimpfl und Samuel Wiedemann den Weg zum Korb „dicht“ zu machen. Mit Erfolg, denn die Gäste konnten sechs Minuten lang keinen einzigen Korb mehr erzielen. Auf der Seite des ASV fand dann noch Samuel Wiedemann seine Treffsicherheit und erzielte in dieser Phase 15 Punkte. Für großen Jubel sorgten auch die beiden erfolgreichen Dreipunktewürfe von U16 Spieler Baran Baygin, die letztlich für die 53:39 Führung sorgten.

Im letzten Spielabschnitt passierte zunächst wenig und beide Mannschaften hatten Probleme zu punkten. Fünf Minuten vor dem Ende sorgte Wiedemann für das 56:39 und verletzte sich anschließend in der Verteidigung leicht am Ellbogen. Patrick Kamm holte ihn angesichts der deutlichen Führung vom Feld und wollte den jungen Spielern noch weiter Erfahrung sammeln lassen. Beim ASV lief dann allerdings nichts mehr zusammen und durch zahlreiche unnötige Ballverluste konnten die Gäste innerhalb kürzester Zeit mehrfach einfache Punkte erzielen. Ein 10:0 – Lauf der TB Weiden und rund eine Minute vor Schluss war der Vorsprung auf nur noch fünf Punkte geschrumpft (57:51). Doch Simon Zierl und Damien Dimpfl machten letztlich den 61:51 – Sieg an der Freiwurflinie perfekt.

Für den ASV spielten: Simon Zierl (24 Punkte/ 2 Dreier), Samuel Wiedemann (22/4), Damien Dimpfl (7), Baran Baygin (6/2), Dominik Ramsauer (2), Andreas Cumurija, Matthias Oswald, Julian Klauk, Elias Arnold, Immanuel Wutz.

Die aktuelle Tabelle: http://www.basketball-bund.net/index.jsp?Action=102&liga_id=15587

Zurück